8 Reisetipps für’s Wochenende | London

Anzeige - mit Affiliate-/Werbelinks

kurztrip-london copy

Oh, London! I'm in love! Diese Stadt ist so spannend und inspirierend, dass ich am liebsten umgehend dorthin ziehen würde. Außerdem bin ich verrückt nach dem britischen Akzent und der entspannten und kommunikativen Art der Menschen dort. Leider war ich dieses Mal auch wieder nur über ein verlängertes Wochenende in der Millionenmetropole, habe aber so viel gesehen, gegessen und erlebt wie es in der Kürze der Zeit ging, um jetzt all das mit euch zu teilen.

REISETIPPS FÜR EIN WOCHENENDE IN LONDON

Ich komme ja aus dem schönen Hamburg und hier lernt man die Stadt am besten kennen, wenn man dorthin geht, wo die Einheimischen gerne sind, wo das Leben stattfindet und sich die Szene in Szene setzt .

Und so habe ich auch in London versucht, nicht unbedingt die Haupt-Touristen-Attraktionen abzuklappern, sondern den Charme der Metropole in all ihrer Authentizität mitzubekommen. Natürlich birgt die Britische Hauptstadt unheimlich viele Möglichkeiten. Und meine größten Highlights haben oft etwas mit Essen zu tun. Liebe geht ja bekanntlich durch den Magen und mit London bin ich definitiv big in LOVE. Hier kommen meine acht Reisetipps für ein Wochenende London:

breakfast-london

Frühstück
Sehr authentisch, untouristisch und absolut nettes Personal
The Betsy Smith | 77 Kilburn High Rd | London

Absoluter Geheimtipp
Ob Frühstück oder Lunch, hier gibt's Avocado Toast (Bild rechts oben), Raw Bite Balls (unfassbar gut) und leckeren Kaffee für super faire Preise. Wifi gibt's obendrauf und das bei einer Einrichtung, die das Blogger-Herz schneller schlagen lassen
The Attendant| 27A Foley St|London

Markt
Zum Bummeln, Essen und Leute angucken. Ich bin immer noch total geflasht!!
Camden Market | Camden High St |London

Food-Markt
Buntes Treiben zwischen Food- und Getränke-Wagen, einen Besuch wert
Maltby Street Market
| Ropewalk|London

Burger & Co.
Und die besten Pommes EVER!!!!
Big Easy Bar.B.Q. & Crabshack | 12 Maiden Lane | Covent Garden

Burger, Zwiebelringe und instagrammable Interior
Unfassbar lecker und hübsch angerichtet (Bild links oben)
Honest Burger
| 4A Meard St | 60 Southwark Bridge Rd und viele mehr

Beach Club
Für nur zwei Wochen im Jahr. 2016 wieder ab Juli. Trinkt hier unbedingt Pimms und Cider, yummmmyy
The Roundhouse | Chalk Farm Road |London

Feiern
Künstlerviertel mit ganz viel authentisch, urbanem Charme, unzähligen Pubs und Feiermöglichkeiten, echt hip!
Shoreditch | Shoreditch High St |London

camden market_6

HOW TO SURVIVE IN LONDON - HACKS:

  • Wechselt das Geld am Airport oder bei der Post. In kleineren Läden werden oft hohe Gebühren fällig – vergleichen lohnt sich also!
  • Die Briten haben andere Steckdosen als wir. Besorgt euch vor der Reise einen entsprechenden Adapter (z.B. bei Saturn).
  • Kauft euch in London bei einem Kiosk oder direkt an der Bahnstation die Oyster-Card für die öffentlichen Verkehrsmittel und ladet sie mit Geld auf. Das ist einfach als jedes Mal ein Ticket zu ziehen, da ihr die Oyster-Cardd vor jeder Fahrt vor die elektronischen Sperren haltet und die Fahrten automatisch abgebucht werden.
  • Am günstigsten kommt ihr vom Airport mit der Bahn weg. Das dauert zwar etwas länger als ein Taxi aber ihr seid definitiv günstiger unterwegs.

london-collage-travelcamden market_3 camden market_4camden market_7
reisetipps-wochenende-london graffiti-london amy-winehouse-graffiti london-camden 
haeuser-london

5 comments

  1. Biene

    Der Camden Market ist echt riesig! Als ich das letzte Mal da war, hab ich bereut, nichts zu essen und zu trinken dabei gehabt zu haben...aber beim nächsten Mal bin ich vorbereitet. Mal sehen, ob ich es schaffe, die anderen Locations bei meinem Trip nach London abzuchecken 🙂

    PS, ich les deinen Blog erst seit kurzem, aber bin schon ganz begeistert. Mir gefällt, dass du so frei von der Leber weg über alles mögliche postest.

    LG, Biene
    http://lettersandbeads.blogspot.de

    Antwort
  2. Maj-Britt

    Bei deinen wunderschönen Bildern bekomme ich so Fernweh nach London.... Ich war diese Frühlingsferien das letzte Mal in London und ich liebe es dort! Besonders verliebt habe ich mich in den Camden Food Market. Ganz besonders schön war es dort morgens, als es noch ganz leer war. Da ich in der Nähe von London geboren bin und dort auch eine Weile gelebt habe, fühle ich mich dieser Stadt verbunden, aber mit jedem weiteren Besuch verliebe ich mich noch mehr. Über meinen letzten Besuch habe ich auch einen Blogpost verfasst und ich bin auch der Meinung, dass es viel schöner ist, nicht nur die typischen Touri-Sehenswürdigkeiten abzuklappern.
    Ganz liebe Grüße!
    xxMaj-Britt

    https://majstatement.wordpress.com/

    Antwort
Switch to English version

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.