NEVER STOP LEARNING mit Gant

Anzeige - mit Affiliate-/Werbelinks

*Werbung | In Kooperation mit Gant

Leben heißt lernen, oder? Früher bin ich davon ausgegangen, dass wir irgendwann, wenn wir erwachsen werden, auch "fertig" werden. Ich dachte wirklich, dass jeder von uns irgendwann einen Zustand des Allwissens und der eigenen, persönlichen "Erleuchtung" erreichen würde.

Dass das so nicht ganz stimmt, hat mich das Leben gelehrt. Denn davon auszugehen, dass das Erreichen von einzelnen Zielen auch das Erreichen des eigenen Lebensziels wäre, war falsch. Das Leben an sich ist der Weg und der Weg ist bekanntlich auch das Ziel – und auf diesem Lebensweg gehen wir – Surprise – unser ganzes Leben lang.

Das mag jetzt abgedroschen klingen. Allerdings solltet ihr euch diesen Satz einmal im Kopf aufdröseln. Denn was wir mit der Zeit verlernen, ist wie ein Kind im Hier und Jetzt zu sein, ausschließlich in der Gegenwart zu leben, zu lernen und Fragen zu stellen. Wir hören irgendwann auf zu fragen und nehmen vieles hin. Das ist etwas, was ich mit der Zeit komplett neu lernen musste. Und auch wollte. Ich wollte mich nicht dem Gefühl hingeben, dass das, was ich nach der Schule oder der Uni wusste, alles war und alles, was danach kam, nicht hinterfragt werden durfte.

Ich wollte lernen, wieder wie ein Kind zu sein: Sich über Dinge freuen wie ein Kind und um den Zustand des Glücklichseins zu erreichen, wieder damit anzufangen, Fragen zu stellen.

Ich habe im Erwachsenenalter quasi neu gelernt, wie ein Kind zu sein. Und das ist gar nicht so einfach. Besonders beim Stellen von Fragen, hatte ich Angst. Denn Fragen zu stellen bedeutet, sich zu offenbaren, auf den anderen zuzugehen und vielleicht auch zuzugeben, dass man etwas nicht weiß oder sich mit seiner Frage vielleicht auf Glatteis zu begeben.

Wie wichtig ist euch das Stellen von Fragen, traut ihr euch immer, eine Frage auszusprechen? Lasst uns bitte unbedingt in den Austausch treten, da ich das Thema super spannend finde 🙂 Wie ich auf die Fragethematik komme, erfahrt ihr weiter unten im Blogpost. Aber erst einmal kommt ein herbstlicher Look und eine Give Away-Info für euch.

 

shop the post

*Die Produkte wurden im Rahmen der Kooperation als Leihgaben zur Verfügung gestellt.

Sweater
Denim Jacket
Leather Pants

GIVE AWAY: 500€ GUTSCHEIN FÜR DEN GANT ONLINESHOP

Ich freue mich, gemeinsam mit Gant einen 500 Euro Gutschein an euch zu verschenken. Alle Infos hierzu werdet ihr heute im Laufe des Tages (28.10.2017) auf meinem Instagram-Account erfahren - hier geht's zu vcy.w

FRAGEN, LERNEN, VERSTEHEN: DIE COUPLE THINKERS CAMPAIGN

Fragen stellen, wissbegierig und immer auf der Suche nach Antworten sein – darum geht es nicht nur im heutigen Text sondern auch in der neuen Gant Couple Thinkers-Kampagne. Super spannend und außergewöhnlich hieran ist, dass hierfür eigens eine sechsteilige YouTube-Show mit Late-Night Talker Craig Ferguson und seiner Frau Megan produziert wurde. Das Ehepaar ist auf der Suche nach Antworten auf zeitgenössische Fragen und findet diese auf der Reise um die Welt im Austausch mit namhaften Talkgästen. Nachhaltigkeit, Weltraum und Zukunft, Gesundheit und Älterwerden, Psychologie und Psychopathie sind die Themen der Show.

NEUGIERDE – #NEVERSTOPLEARNING

Neugierde ist ein großer Bestandteil des Gant-Erbes und will mit diesem aussergewöhnlichen Kampagnenformat daran erinnern, neugierig zu bleiben und gemäß des Hashtags #NEVERSTOPLEARNING nie damit auzuhören, auf die Suche nach Antworten zu gehen.

Seit dem 8. Oktober 2017 ist „Couple Thinkers“ anzusehen und beschäftigt sich mit Fragen wie "Wann werden wir diesen Planeten verlassen müssen?" bis hin zu „Ist das Altern unaufhaltbar?“.

Ich konnte mir die erste Folge der sechsteiligen Online-Dokumentationsreihe bereits vor Release vor einigen Wochen in meiner Heimat Hamburg im Store anschauen. Dabei wurde die Frage beantwortet "Can real food feed the world?" (schaut euch die Episode hier an).

Ich bin wirklich positiv überrascht, wie unterhaltsam die Serie gestaltet ist. Ich wurde definitiv darin bestärkt und dazu inspiriert, in meinem Alltag oder auf Reisen noch mehr zu fragen und mit Leuten, die ich treffe, vermehrt in den Austausch zu treten, anstatt sie "vorbei ziehen" zu lassen. Ich bin sehr gespannt, was ich mit mehr Offenheit und Neugierde von Menschen lernen kann, die ein besonderes Wissen besitzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.