Do & Don’t | 3 Wege Boots im Winter zu kombinieren

Anzeige - mit Affiliate-/Werbelinks

*Werbung | In Kooperation mit Schuhe.de

boots, schuhe, mantel, hose, jeans, stiefel
Wenn das Wetter so richtig schietig und nass wird, sind Boots sind im Winter mein treuer Begleiter und nicht wegzudenken von meinen Füßen. Denn sie sind praktisch und richtig kombiniert auch echt ein Hingucker. Ich trage die Boots im Sommer zum Festival-Style und im Winter einfach immer und zu jedem Look. Wenn ihr stilsicher durch die kalte Jahreszeit kommen wollt, gibt es aber einige Do's und Don'ts zu beachten. Drei Wege Boots im Winter zu kombinieren:

ZU EINEM CASUAL HOSENANZUG

boots, schuhe, mantel, hose, jeans, stiefel, anzug, zweiteiler, grün, kleid, strick, senffarben

Stiefel passen wunderbar zu Zweiteilern. Ich trage hier eine weit geschnittene Hose. Achtet darauf, dass das Hosenbein mit dem Schaft abschließt. Tragt ihr den Look casual wie ich hier auf dem Bild, dann könnt ihr weiter geschnittene Hosen auch einfach hochkrempeln.
Schuhe, freisteller


Don't: Achtung beim Hochkrempeln! Je unsauberer ihr krempelt, desto lässiger und zufälliger sieht der Casual-Anzug-Look aus.

BOOTS ZU LOCKER GESCHNITTENEN JEANS

boots, schuhe, mantel, hose, jeans, stiefel

Klassiker – Boots und Jeans passen einfach perfekt zusammen. Achtet darauf, dass ihr eine Skinny Jeans tragt, die ihr in den Schaft stecken könnt. Ich trage eine Hose, die nicht eng anliegt, deren Hosenbeine allerdings über dem Schaft der Stiefel enden und perfekt abschließen.
Schuhe, freisteller

Don't: Vermeiden solltet ihr das Tragen einer weit geschnittenen Jeans, die länger als der Schaft geschnitten ist. Ich finde, es sieht oft komisch aus, wenn die Hosenbeine über den Schaft gehen. Also auf jeden Fall reinstecken! Schlaghosen solltet ihr vermeiden, wenn ihr die Hose reinstcken wollt. Das zu viel an Stoff quillt aus den Schuhen und das sieht wirklich immer komisch aus.

ZU EINEM STRICKKLEID MIT MANTEL

boots, schuhe, mantel, hose, jeans, stiefel, gucci, padlock, kleid, strick, karo

Bevor ihr euch beschwert, dass ich hier keine Strumpfhose trage: Beim Schießen der Fotos war es relativ warm. Und da Bilder ohne Strumpfhose immer deutlich schöner sind, habe ich die Gelegenheit direkt genutzt und die Strumpfhose einfach weggelassen. Anyway, Boots passen auf jeden Fall hervorragend zu kurzen Kleidern – mit Strumpfhosen oder auch nackten Beinen, was im Winter zugegebenermaßen eher kaum bis gar nicht vorkommt. Sowohl Stiefel mit kurzem Schaft als auch Overknees sind wie gemacht für Kleider.
Schuhe, freisteller

Don't: Natürlich ist es Geschmacksache, welche Strumpfhose ihr kombiniert. Aber wenn ihr Boots mit kurzem Schaft und kurzem Kleid dazu wählt, sind hautfarbene Strumpfhosen für mich ein absolutes Styling-No Go im Winter.

3 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.