Outfit

Outfit: 80s Partey

Anzeige - mit Affiliate-/Werbelinks
Einen Tag frei - das bedeutet, Mittwochabend schrie danach, um an ihm auszugehen. Ein Freund von mir hat bei sich in Altona eine 80er Jahre-Party veranstaltet. Was zur Hölle zieht man da an?

So hart wie gedacht, war die Wahl der Kleidung dann doch nicht. Vieles, was Mutti aus den 80ern kennt, ist heute in unseren Shops wieder sehr präsent. Ich war erst Anfang der Woche bei Monki und habe das Crop Top in Samtoptik und einen Acid-Wash-Rock gekauft. Ich kann ein wenig nachvollziehen, dass sie nur den Kopf über unsere Sehnsucht nach der Vergangenheit schütteln kann. Ich bin zwar Ende der 80er geboren, präsent sind diese bei mir aber überhaupt nicht. Wenn jemand heute mit einer Tattoo-Kette und den typischen Buffalo-Boots der 90er ankommt, bekomme sogar ich Gänsehaut – nicht vor Begeisterung, sondern vor Grauen!
Was sagt ihr zu meinem 80er Outfit? Die Outfit-Übersicht findet ihr übrigens ab sofort ganz unten.
Shirt, Skirt - Monki | Sneaker - Nike | Belt - Vintage | Necklace - Bijou Brigitte | Hairband - DM

18 comments

  1. Lilly

    Schönes Outfit 🙂 Die 80er waren vom Kleidungsstil auch schöner als die 90er.. Wenn ich meine Kinderfotos sehe.. und wie meine Mama da angezogen ist.. das ist nicht so meins. xo

  2. Annika /themuffintop-less.blogspot.de

    Ich mag das Oberteil, würde ich auch anziehen. Das Thema hast du meiner Meinung nach passend umgesetzt, wie du schon geschrieben hast, heute gar nicht so schwierig. Zu den 90ern muss ich sagen: Ich befürchte ja, dass da auch in den nächsten zehn Jahren ein Revival kommt. Obwohl - wenn das dann auch neu interpretiert wird - warum nicht wieder Buffalos? Ich liebäugele sogar seit ein paar Monaten mit der Wiederkehr dieses Schuhwerks in meinem Schrank... aber bitte nur die blau-weißen, die hinten offen sind! 😀

    1. Vicky Wanka

      Danke. Es kam längst zu einem Revival. die furchtbaren Buffalos habe ich sogar schon wieder in Online-Shops gesehen. In der Szene gibt es richtige 90er "Hasen" und einige Blogger haben ihre alten Tattoo-Ketten schon wieder ausgepackt. Gar nicht meins ;-)))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.