Diary

Über die Freundschaft

Anzeige - mit Affiliate-/Werbelinks

benetton_05

Gestern musste ich leider feststellen, dass Happy-Hippo-Posts nicht so gut ankommen wie Motz-Artikel. Schade, irgendwie. Aber so ist es wohl einfach. Dennoch meinte ich alles aus dem gestrigen Artikel genau so und stehe voll dahinter. Auch heute habe ich für euch so einen Peace-Maker-Post. Denn dies soll ein Artikel über Freundschaft werden. Und das wird er auch:

Ich bin zurzeit bei einer meiner ältesten und längsten Freundinnen. Da ich aus Hamburg komme und sie inzwischen in Düsseldorf lebt, ist die gemeinsame Zeit extrem rar geworden. In solch "einsamen" Zeiten ohne einander wurde mir in den letzten Jahren sehr klar, dass echte und tiefe Freundschaften, die selbstverständlich einfach so passieren, mega selten und absolut keine Selbstverständlichkeit sind.

Die besten Freunde, so abgedroschen es klingen mag, sind einfach wie ein Teil der Familie – eigentlich noch viel besser, weil man sie sich ausgesucht hat. Sie ertragen die Launen und Macken des anderen und wenn es dann mal knallt, liebt man sich im Nachhinein um so mehr. Sie sind immer ein Teil von einem selbst und jede Minute zusammen fühlt sich einfach so richtig und warm an.

Und nicht nur meine Freundin aus Düsseldorf ist eine dieser "BFFs". Da gibt es auch noch jemanden in München und in Australien. Und obwohl ihr so weit weg seid, sind wir immer verbunden, halten über Jahre der Entfernung den Kontakt und finden immer wieder zueinander. Und wenn wir uns dann nach Monaten oder gar Jahren wiedersehen, dann ist es gleich wie früher in der Schule als wir zusammen saßen und Pokémon-Karten getauscht oder die Schülerzeitung geplant haben.

Es ist einfach nichts anders obwohl sich alles verändert hat.

Shop the Post*:
Vintage - Coat
H&M (similar) - Sweater
Asos (similar) - Pants
Vintage - Bandeau
Ray Ban (similar) - Glasses
H&M (similar) - Shoes

benetton_02
benetton_04
benetton_01

*Dieser Blog arbeitet mit Affiliate-Links und Leihgaben für Fotoaufnahmen.

12 comments

  1. Kucki

    Ich mag Happy Hippo Posts. Woran machst du die Beliebtheit fest? An der Anzahl der Klicks oder Kommentare?
    Ich habe ebenfalls genau solche Freundschaften und bin wirklich dankbar dafür.

  2. Anni

    Ich mochte den letzten Post sehr gerne, war schön ehrlich geschrieben, wie dieser hier:-) Ich glaube die Anzahl der Klicks und Kommentare hängt auch stark mit dem Wochentag zusammen. Also mach dir nix draus, der Post IST gut.

    Liebe Grüße Anni

    http://www.fashionhamburg.com

      1. Vicky

        Dann bin ich ja beruhigt, dass es nicht nur mir so geht 🙂 Wahrscheinlich ist der Samstag allgemein eher ungünstig zum Posten...

  3. Maya

    Hey Vicky,

    ich mag so persönliche Posts ganz gerne. Es geht oft genug um Materielles. Ich finde solche Posts ehrlich, mutig und hab selber noch nicht so einen verfasst, weil ich mich da noch nicht ran traue.

    Diesen Post über die Freundschaft finde ich total schön und süß geschrieben 🙂
    Es ist total schön, dass wir solche Menschen in unserem Leben haben!

    süße Grüße Maya

  4. Annika

    Witzig ist, dass man erst spät merkt, wie sehr man diese Freundschaften braucht. In der Jugendzeit ist man doch oft noch beschäftigt, falschen Freunden nachzujagen. Je älter man wird, desto mehr lernt man zu schätzen, was man hat. Freunde sind wirklich wie Familie.

    Liebe Grüße,
    Annika von themuffintop-less.blogspot.de

  5. claudia

    Ich sage das wirklich nicht oft aber das ist ein wirklich schöner Hintern in der Jeans. Die Bilder sind echt Toll geworden und die Zusammenstellung spricht auch an.

    Viele Grüße aus Magdeburg sagt Claudia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.