Update

Weekly Update #kw 34

Anzeige - mit Affiliate-/Werbelinks

chloe-faye-braun-veloursleder

Markensachen

Früher waren Markensachen für mich nicht sonderlich spannend. Ich dachte mir, es ist doch eher eine Kunst aus Second Hand und günstigen Klamotten einen coolen Look zu zaubern. Aber je länger ich in der Mode arbeite, desto mehr weiss ich Qualität zu schätzen. Ich liebe es inzwischen, hochwertige Sachen anzufassen. Glaubt mir, wenn ihr den ganzen Tag in einer Requisite Kleidung sortiert habt, freut ihr euch umso mehr, eine Seidenbluse zu berühren als eine aus Polyester. Die meisten von euch haben mich ja als die "Flohmarkt-Queen" kennen gelernt. Aber mein Geschmack hat sich eben weiterentwickelt und so auch mein Denken: Lieber qualitativ hochwertige Sachen, auf die ich sparen muss als günstige Dinge en masse. Auf dem Bild seht ihr übrigens die Chloé Faye und Schuhe von Jimmy Choo, die unfassbar bequem sind.

Blog Vorschau

Ein Text darüber, wie man Mode-Redakteur/in wird mit Bezug auf meinen Werdegang | Ein Haar-Tutorial für diese Flechtfrisur | 5 Lippenstifte im Test

Euer Favorit
wayoutwest

Euer Lieblings-Beitrag diese Woche ist der vom Way Out West-Festival in Göteborg.

Vorgenommen

Im stressigen Alltag gehöre ich zu den Personen, die wirklich zu aller letzt nach einem Buch greifen. Das werde ich jetzt ändern. Ich habe mir vorgenommen, jeden Tag wenigstens eine halbe Stunde zu lesen (in einem Buch, nicht im Internet).

12 comments

    1. Vicky

      Yes, I know! Nichts desto trotz fühlen sich hochwertige Sachen besser an aber ich komme eben doch zur Erkenntnis dass teuer nicht unbedingt immer besser sein muss.

  1. Marie

    ich mag den post und finde es nur ehrlich wenn du sagst, dass du nun maren magst aber die eine tasche halt kaputt gegangen ist, ist kein widerspruch für mich. schöne bilder übrigens 😉

  2. Isi

    Ich mochte deinen Stil (und vllt auch deine Ausstrahlung) früher mehr, jetzt siehst du hingegen mega bonzig und spießig aus. Als wär die Jugend in dir verwelkt. Du hattest einmal was irgendwie extrem Cooles und Flippiges :(. Schade, aber that's life. Vielleicht ist das so, dass man, wenn man kein Student mehr ist und mehr Kohle hat, auf Markengedöns umsteigt und langweilig wird....hmmm..

    1. Vicky

      Ohh, das ist aber hammer dramatisch von dir ausgedrückt. Ich glaube nicht, dass "bonzig" und "spießig" Adjektive sind, die mich treffend beschreiben. Aber, hey, das ist deine Wahrnehmung. Danke auf jeden Fall für deine ehrlichen Worte. Liebe Grüße, Vicky

  3. Vreni

    Ohhh wie schade, dass Vintageteile vielleicht nicht so mehr viel Platz in deinem Schrank haben werden, bin ich doch so ein großer Fan davon 🙂
    Aber vielleicht wird es ja auch eine gute Mischung aus Flohmarktteilen und Designerstücken! 🙂

  4. Matthias Engel

    Vicky's Modeblog fand ich sehr toll. Du hattest einen ganz besonderen Style 🙂 du hast diese tollen Vintage Teile mit neuem kombiniert. Aber jetzt?! Ist es irgendwie total langweilig geworden... Chloe Tasche hier, Prada Sonnenbrille da. Und die grauen Haare... Du bist irgendwie so eine typische Bloggerin geworden. Klar macht Qualität Spaß aber die hast du auch wenn du Second Hand/Vintage einkaufst. Aber es ist natürlich deine Entscheidung 🙂 und dein Blog. Aber ich hab dich leider als Inspiration verloren.

  5. Anita

    Liebes, du sprichst mir da wirklich aus dem Herzen. Ich plädiere auch für beste Qualität und die hat nunmal seinen Preis. Was aber nicht heisst, dass es nicht auch bei solchen Sachen mal das eine oder andere kaputt gehen kann. Aber da ist halt der Vorteil, dass man meistens noch was reparieren kann. Bei Billigstware ist dies oft werder möglich, noch finanziell gesehen sinnvoll.

    http://www.uneprisedeluxe.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.