eucerin, pure skin coach, anti akne challenge, akne, haut, unreinheiten, abdeckstift, reinigungsprodukte, hautreinigung, abdecken
Beauty, Unreine Haut

Unreine Haut? Mein Fazit nach einem Monat Challenge

Anzeige - mit Affiliate-/Werbelinks

*Werbung | In Partnerschaft mit Eucerin

eucerin, pure skin coach, anti akne challenge, akne, haut, unreinheiten, abdeckstift, reinigungsprodukte, hautreinigung, abdecken

Ich habe aufgerufen: Macht mit mir bei der Challenge Akne-Kampagne von Eucerin mit!

In den vergangenen Wochen habe ich mich der Challenge gestellt und verstärkt auf Reinigung, Bewegung und Ernährung, sowie schlechte Angewohnheiten geachtet, wie ihr auch in dem Follow-Me-Around-Video sehen könnt:

Dabei hat mich die Pure Skin Coach App unterstützt, meine neuen Routinen durchzuziehen und mich daran zu erinnern. Ich konnte beispielsweise meine Reinigungs-To-Dos abhaken und verschiedene Challenges in Bezug auf Sport und Ernährung absolvieren.

DIE CHALLENGE: WAS HABE ICH VIER WOCHEN LANG GEMACHT?

Vor einem Monat ist der Startschuss zur Challenge gefallen: Als Testimonial der großen Challenge Akne-Kampagne von Eucerin habe ich euch aufgerufen, mit mir gemeinsam schlechter Haut den Kampf anzusagen:

  • Vier Wochen lang habe ich ganz bewusst auf Reinigung und Pflege, Ernährung und den Lifestyle geachtet, um meine Haut positiv zu beeinflussen
  • Hierfür habe ich für euch mit Eucerin Videotagebuch geführt
  • Zusätzlich habe ich die neue Dermopure Serie von Eucerin benutzt, deren Produkte nicht komedogen (also nicht mitesserfördernd) sind
  • Außerdem konnte ich mit Hilfe der Pure Skin Coach App meine Fortschritte dokumentieren und Tipps bei der Entwicklung neuer Routinen gegen unreine Haut erhalten

FAZIT DER ANTI AKNE CHALLENGE NACH VIER WOCHEN

Wie ihr ja von meinen Berichten über meine Haut bestimmt schon wisst, habe ich seit vielen Jahren schon mit unreiner, fettiger und irritierter Haut zu kämpfen. Vor der Challenge hatte ich eine Phase, in der ich viele Unterlagerungen, Unreinheiten und Entzündungen der Haut hatte.

Dabei können die Ursachen für unreine Haut zahlreich und vielfältig sein und sind sicher bei jedem total individuell. Ich habe bei mir beobachtet, dass oft mehrere Faktoren eine Ursache für die kleinen Ausraster meiner Haut sind: Neben äußeren Einflüssen wie Reinigungs- und Pflegeprodukten, aber auch Make-up, sind weitere Dinge zu beachten und zu hinterfragen:

  • Ernährung und auch Allergien: Ich persönlich muss doll aufpassen mit gluten- und laktosehaltigen Produkten. Ich beobachte bei mir, dass meine Haut deutlich schlechter wird, wenn ich Brot und Käse esse. Vielleicht solltet ihr darüber mit eurem Arzt reden und es ausprobieren, ob ihr auf Lebensmittel mit Hautirritationen oder Pickel reagiert. Mir haben Clean Eating und auch das Fasten an einigen Abenden während der Challenge richtig gut dabei geholfen, meine Haut unter Kontrolle zu bringen.
  • Sport und Bewegung transportieren viel Sauerstoff in eure Zellen und frische Luft stärkt das Immunsystem, was auch gut für eure Haut ist. Außerdem solltet ihr für ausreichend Schlaf und weniger Stress sorgen, was sich bei mir ebenfalls positiv auf den Körper auswirkt.
  • Fummeln verboten!! Daran muss ich mich echt oft erinnern und noch öfter ermahnen! Denn ich fummle mir tatsächlich oft im Gesicht rum oder pule an kleinen Unebenheiten. Und das macht man in der Regel nicht mit gereinigten Fingern, sondern zwischendurch, wenn alles voller Bakterien ist. Dadurch können kleine Entzündungen viel schlimmer werden. In der Challenge-Akne werdet ihr beispielsweise auch darauf aufmerksam gemacht, euer Handy zu desinfizieren, was ich sonst tatsächlich nie gemacht habe.
  • Überprüft die Pflege, bevor ihr sie auftragt! Checkt, ob die von euch benutzten Produkte den Zusatz "nicht komedogen" haben. Also: Nicht Mitesser fördernd. Sobald ich über einen längeren Zeitraum Produkte benutze, die diesen Zusatz nicht haben, bekomme ich ultra viele Mitesser. Deswegen habe ich die Challenge Akne als Anlass genommen, nur nicht komedogene Pflege zu benutzen und mich auch von Make-up zu entwöhnen. Ich habe stattdessen die roten Stellen nur mit dem Anti-Pickel Stift von Eucerin abgedeckt, was am Anfang echt gewöhnungsbedürftig war. Aber je länger ich die ganze Challenge durchgezogen habe, desto besser ist meine Haut geworden und desto weniger Schlimm ist der Verzicht auf eine deckende Foundation für mich gewesen. Tipp: Wenn sie unterwegs gefettet hat, habe ich ein Papier-Tuch genommen und sanft über die Stellen getupft, sodass ich kein Puder benutzen musste.

Durch das Zusammenspiel aus Bewegung, Ernährung, Verzicht auf Foundation und dem Erinnern an gute Routinen, sowie die Benutzung von nicht komedogenen Produkten, hat sich meine Haut verändert. Ich merke, dass Entzündungen, die vorher vor allem am Kinn aufgetreten sind, deutlich minimiert wurden. Außerdem kommen nicht mehr so viele neue Unterlagerungen nach. Meine Poren wirken nach der Challenge deutlich verkleinert und meine Haut wirkt allgemein frischer und nicht mehr so stumpf und fahl. Zugegeben, es ist schon einiges an Disziplin erforderlich, um ein gesundes Ernährungsprogramm (ich habe mich für Clean Eating und Teilzeitfasten entschieden) durchzuziehen. Aber wenn man die stetige Verbesserung sieht, motiviert das total. Toll ist auch, dass ich mich allgemein fitter gefühlt habe. Außerdem habe ich viel besser geschlafen. Die Umstellung der Hautpflegeprodukte hat auch gut geklappt. Ein bisschen Respekt hatte ich vorher schon, da ich es durchaus kenne, dass meine Haut beim Wechsel der Pflegeprodukte gerne mal mit Irritationen, Ausschlag oder noch mehr Pickelchen reagiert. Allerdings habe ich persönlich die Produkte von Eucerin (s. weiter unten) gut vertragen. Meine Lieblingsprodukte der Serie, die ich auch nach der Challenge wieder kaufen würde, verrate ich euch weiter unten.

Nun kommt erst einmal das Video-Tagebuch mit meinem Fazit:

UMSTELLUNG DER PFLEGEPRODUKTE?

Natürlich können unreine Haut und Akne super viele verschiedene und ganz individuelle Ursachen haben, die ihr auf unterschiedliche Weise in Angriff nehmen könnt. Während der Challenge Akne empfehle ich euch aber, eure Pflege-Produkte einmal genauer anzugucken. Grundsätzlich kann ich euch aus eigener Erfahrung dazu raten, einen Augenmerk auf den Zusatz "nicht komedogen" zu legen. Schaut mal, mit welchen Produkten ihr gut zurecht kommt und ob dieser Zusatz einen Unterschied bei euch macht. Ich persönlich habe eine sehr empfindliche und "zickige" Haut und habe noch nicht DIE Pflegeserie für mich gefunden. Deswegen bin ich gerne offen für neues und habe im Rahmen dieser Koop die DERMOPURE Produktlinie von Eucerin getestet.

Was verspricht DERMOPURE?

Die neue DERMOPURE Serie von Eucerin wirkt mit ihrer Wirkstoffkombination gegen Unreinheiten und verspricht, das Hautbild nachhaltig zu erneuern. Die Produktlinie liefert von Waschgel bis Creme ein Pflege-Paket, das euch bei eurer Routine gegen unreine Haut unterstützt.

Nach der Challenge Akne kaufe ich die folgenden Produkte nach:

Die folgenden Cremes und den Abdeckstift werde ich auch nach der Challenge weiterbenutzen und nachkaufen. Bei den Waschprodukten habe ich so einen kleinen Spleen: Denn wenn ich kein Make-up benutze, habe ich nicht das Bedürfnis, mein Gesicht jeden Abend und jeden Morgen super gründlich zu reinigen. Probiert doch aus, wie sich eure Haut verhält und ob ihr die täglich gründliche Reinigung auch ohne das Benutzen von Make-Up braucht. Habt ihr Make-up aufgetragen ist die Reinigung ein Must-Do, damit Foundation & Co. eure Poren nicht verstopfen.

 

Meine Lieblingsprodukte der DERMOPURE-Serie sind:

Eucerin DERMOPURE Hautbilderneuerndes Serum

Das Serum zeigt bei mir schon nach wenigen Tagen eine Verfeinerung des Hautbildes. Die Poren sind minimiert und ich habe das Gefühl, nicht mehr so viele Mitesser zu bekommen. Außerdem wirkt meine Haut "glowig", was natürlich auch an der bewusst gesunden Ernährung liegen kann. Achtet bei dem Serum darauf, dass ihr eure Haut zusätzlich vor Lichteinstrahlung schützt.

eucerin, pure skin coach, anti akne challenge, akne, haut, unreinheiten, abdeckstift, reinigungsprodukte, hautreinigung, abdecken

  • Die 3-fach Wirkung beinhaltet und verspricht laut Hersteller:
    Ein 10 % Hydroxy Komplex öffnet die Poren, entfernt dabei abgestorbene Hautschüppchen und unterstützt die Erneuerung des Hautbildes
  • Es werden Unreinheiten reduziert und die Formel beugt ihrer Entstehung vor
  • Außerdem ist das entzündungshemmende Licochalcone A enthalten – aus Süßholzwurzelextrakt – das hilft, irritierte Haut zu beruhigen
  • Nicht komedogen
  • Zum Produkt

Eucerin DERMOPURE Abdeckstift

Der Abdeckstift enthält mit Salicylsäure, ist sehr ergiebig und passt in jede Handtasche. Er deckt zuverlässig Rötungen ab und wirkt während des Tragens gegen den Pickel. Ich würde mir aber wünschen, dass es mehrere Nuancen gibt, da der Abdeckstift bislang in nur einer Nuace erhältlich ist.
eucerin, pure skin coach, anti akne challenge, akne, haut, unreinheiten, abdeckstift, reinigungsprodukte, hautreinigung, abdecken

  • Ebenfalls nicht komedogen und damit nicht Poren verstopfend
  • Zum Produkt

Eucerin DERMOPURE Mattierendes Fluid

Das Fluid trage ich tagsüber. Da ich während der Challenge kein Make-up benutzen wollte, ist der mattierende Effekt durch die sebumregulierende Technologie perfekt für meine zu Glanz neigende Haut. Bis zu 8 Stunden soll die Mattierung anhalten – das ist sicher auch individuell anders. Ich musste meine Haut zwischendurch immer mal wieder mit einem Tuch gegen Glanz abtupfen. Meine Haut wirkt aber mit Feuchtigkeit versorgt, spannt nicht und mit ein bisschen Rouge und dem Abdeckstift reicht es mir nach den ersten Wochen der Challenge tagsüber – auch ohne Foundation.

eucerin, pure skin coach, anti akne challenge, akne, haut, unreinheiten, abdeckstift, reinigungsprodukte, hautreinigung, abdecken

  • Soll ebenfalls gegen Unreinheiten wirken
  • Die enthaltene Salicylsäure soll Hautunreinheiten reduzieren und beugt der Neuentstehung vor
  • Licochalcone A beruhigt dabei Hautirritationen und reduziert Rötungen im Gesicht
  • Nicht komedogen
  • Zum Produkt

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.