Update

Update | 24. April 2018

Anzeige - mit Affiliate-/Werbelinks

Sopp, heute gibt's ein Update mit wenig Bildern aber viel Inhalt: Soll es eine Sex-Rubrik geben? Wo geht es hin, was mich zum Thema Umwelt aufregt und welche Positive Thinking Hörbücher ich gehört habe, sowie meine exklusive Auswahl Sommer-Mode zum Shoppen, bekommt ihr im heutigen Update!

Gewesen

In meiner Heimat Hamburg bei eeeendlich schönstem Frühlingswetter!

Da geht's hin

Heute geht es für ein Presse-Event ins schöne Barcelona! Begleitet mich via Instagram auf meiner Reise :-* Freue mich, euch bei @vcy.w zu sehen!

Save the planet und ein absoluter Aufreger!

Wir haben nur eine Erde und die Uhr tickt! Das klingt jetzt weltverbessermäßig – und irgendwie soll es das auch sein. Ich habe mich mit der Thematik in letzter Zeit durch das Ansehen von Filmen intensiver befasst und bin teilweise echt geschockt, da noch so viel Luft nach oben ist.

Aufreger: In meiner Insta-Story habe ich letztens ein Label gelobt, das recyceltes Plastik wiederverwertet. Ihr habt dann angemerkt, dass ich dabei eine Plastikflasche in der Hand halten würde. Mir ist da – gelinde gesagt – der Kragen geplatzt. Nur weil ich so ein wichtiges Thema anspreche, bedeutet das doch nicht, dass ich nur in Palmenblätter gehüllt auf 'nem Baum leben muss, oder?! Ich denke, es ist viel wichtiger, dass wir alle unseren Beitrag leisten – jeder so gut wie er kann und dadurch vielleicht mit der Zeit immer ein Stückchen mehr. Denn wenn jeder einzelne ein bisschen etwas macht, dann kommt in der Summe schon ordentlich etwas bei rum. Aber wenn keiner etwas tut, da alle Angst haben, man müsse gleich komplett autark von Konsum und Umweltverpestern leben, dann wundert es mich nicht, dass teilweise echt noch zu wenig in den Köpfen passiert. Lange Rede – worauf ich eigentlich hinaus will, ist folgender Dokumentations-Film, der das Thema Umwelt und Umweltsünden total spannend und mal von einer anderen Perspektive beleuchtet:

"Cowspiracy"

Dieser Dokumentarfilm aus dem Jahre 2014 hat mich richtig geschockt. Warum? Ich esse gerne Fleisch und versuche wo es geht die Umwelt zu schonen. Sprich: Ich fahre Rad, besitze einen Soda Stream, um Plastik zu meiden und habe fast immer einen Jute Beutel für spontane Einkäufe dabei. Dann sehe ich diesen Film und erkenne, dass die Viehzucht eine der größten Umweltsünder überhaupt ist und wir jede Menge gegen den Klimawandel tun könnten, wenn die Menschen ihren Fleischkonsum drastisch senken würden. Wirklich wahr: Seitdem esse ich zu 80-90% weniger Fleisch – unbedingt ansehen! Super spannend anzusehen und ein wahrer Eye-Opener.

In diesem Atemzug will ich euch noch etwas zum Thema Ernährung empfehlen:

"What The Health"

Ebenfalls von den Macher von "Cowspiracy" ist der Dokumentarfilm "What the Health". Kip Andersen und Keegan Kuhn zeigen, wir perfide die Lebensmittelindustrie mit unserer Gesundheit spielt und welche Gesundheits-Leitsätze eigentlich nur clevere Marketing-Strategien der jeweiligen Lobby waren. Hiernach habe ich dann auch keine Eier mehr gegessen und trinke keinen Tropfen Kuhmilch mehr. Da sag' nochmal einer, Fernsehen bildet nicht 😀

 

Wege zu sich selbst: Meine TOP 2 Hör-Tipps

Auch das ist ein Thema, auf das ihr schon länger wartet. Es geht um Podcasts, Bücher bzw. Hörbücher, die ich mir angehört bzw. gelesen habe, um neue Denkanstöße und Impulse zu bekommen. Hier verrate ich euch meine TOP 2, die ihr ganz einfach und kostenlos zum Beispiel bei Spotify anhören könnt:

"Werde deine beste Version!" von Kaivloggt

In diesem Podcast behandelt Kai Themen, die mich vor allem an meinen Berufsanfang erinnern "Aufhören oder weitermachen?", "Lerne NEIN zu sagen" oder "Mach' Dich nicht kleiner als du bist" sind ein Auszug an Themen, die in diesem Podcast behandelt werden. Spannend finde ich, wie diese doch recht tiefen Themen total einfach und gut nachvollziehbar behandelt werden, sodass ich nach jeder Folge denke, ich kann etwas mitnehmen ohne mich merkwürdig "schwer" zu fühlen. Hier werden keine mir total fremden Dinge erklärt, aber zum Bestärken der eigenen Wahrnehmung und Erinnern, positiv zu bleiben und wie, allemal ein super Hör-Tipp!

"Sorge dich nicht, lebe" von Dale Carnegie

Ein Buch, das es auch als Hörbuch gibt und ein Klassiker auf seinem Gebiet ist: "Sorge dich nicht, lebe". Dieses Buch ist echt richtig super und hat mir viele Denkanstöße und positive Energie gegeben. Grob gesagt geht es darum, wie sehr uns Ängste und Sorgen blockieren und wir uns durch Verhaltensmuster selbst im Weg stehen – anhand vieler Beispiele und konkreter Handlungsweisen erklärt. Wenn ich mal richtig 'nen Hänger habe, gehe ich um die Alster joggen und höre es mir immer und immer wieder an.

ICH HASSE STAGNATION UND BITTE UM EURE STIMME!

Ich HASSE Stagnation! Ich hasse, hasse, hasse STAGNATION! Bevor ihr jetzt denkt, die Lebenshilfe-Bücher haben bei mir nichts gebracht – falsch! Ich habe durch sie tatsächlich neue Energie getankt, die mich allerdings fuchsig macht. Denn Bloggen ist anders geworden. Es ist nicht mehr nur eine Berufung wie vor acht Jahren, sondern schlicht und ergreifend mein Job – und das full time. Doch momentan stagniert es in meinem Kopf. Es ist alles Routine – klar, eine die Spaß macht - aber eben schlicht und ergreifend Routine. Und das fühlt sich für einen unruhigen Geist wie mich nach Stagnation an. Deswegen bin ich gerade ein wenig auf der Suche nach neuen Feldern. Obwohl ich noch nicht weiß, wie ich meinen eh schon vollen Tag mit noch mehr Themen aufteilen werde, wollte ich mal vorsichtig nachhorchen, auf welche eventuell potentiell neuen Rubriken ihr Bock hättet?

  • Glutenfreie Rezepte: Eine Auswahl an leckeren Rezepten, die gleichzeitig gesund sind und einfach zuzubereiten (ich bin nämlich faul bzw. zeiteffizient, um es in der Schönredner-Variante auszudrücken)
  • Sex-Talk: Hierfür würde ich mir einen Ghostwriter reinholen, der oder die ganz frei von Dingen berichtet, die uns alle unter den Nägeln brennen, die man auch mit seiner BF besprechen würde, aber eben niemals öffentlich fragt. Hmm, oder doch als Podcast..?!

Hinterlasst bitte einen Kommentar, was ihr cool finden würdet. Habt ihr vielleicht noch ganz andere Impulse? Her damit! <3

FRÜHLINGS WISHLIST:

Es wird Zeit, die Sommermode auszupacken oder neu zu shoppen. Ich habe euch meine Wishlist zusammengestellt. Enjoy Summer, Babes (Ja, es ist noch Frühling aber vor lauter Positive Thinking-Hörbücher bin ich mal ganz übereifrig, haha):

4 comments

  1. ReSt

    Muessen wir wirklich eine bessere Version von uns werden? Das klingt fuer ich alles sehr erzwungen u.
    unnatuerlich. Bleiben wir doch so wie wir sind...das Leben veraendert uns ganz leise ohne das wir es
    manchmal merken. Zum Thema Umwelt schreibst du ganz richtig, dass jeder seinen Beitrag leisten kann/
    muss um das Leben der naechste Generation auch noch blauen Himmel und gruenen Wald zu ermoeglichen. Doch brauchen wir uns nicht "kasteien" , nur ein bisschen nachdenken, was und wieviel wir kaufen, wie wir Dinge laenger behalten/erhalten koennen undPlastikflaschen im SM ignorieren und zu Glasflaschen greifen. Vielleicht Fleisch nur 1x die Woche geniessen und mehr Bioprodukte konsumieren.
    Glutenfrei oder Sextalk, weder noch..ist doch beides schon sehr abgeklatscht. Schreib einfach wann und
    wonach dir ist und da kommen sicher noch viele interessante themen auf.

    Antworten
  2. DaZo

    Oh je, bitte keine glutenfreie Rezepte! Überall wimmelt es nur noch von veganer, vegetarsicher, laktose- und glutenfreier Ernährung. Kein in Blog, keine Frauenzeitschrift etc. kommt mehr ohne aus. Ich bin von diesen Themen übersättigt und kann es nicht mehr lesen. Ja, wir müssen auf unsere Umwelt und unsere Gesundheit achten. Aber muss daher man gleich komplett auf etwas verzichten? Nein!
    Und mit dem Sex-Thema geht es mir ebenso. Zu viel darüber gelesen, gehört und gesehen.
    Ich mag deine Outfit-Posts und auch mal deine tiefgründigeren Gedanken. Bleib doch dabei!
    Ab und an wäre vielleicht ein alltägliches Thema interessant: Ein Buch, das du toll findest oder dich berührt, Musik, auf die du gerne tanzt, eine Begegnung, die dich inspiriert hat ...

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.