spitzenkleid, lacedress, maxikleid
Outfit

5 Kleider, die ich diesen Sommer ständig trage

Anzeige - mit Affiliate-/Werbelinks

Es ist nicht so, dass ich eine Abneigung gegen Kleider hätte. Dennoch fällt es mir auf, dass ich diesen Sommer im Gegensatz zu sonst überraschend oft zu dieser Art Kleidungsstück greife. Ich habe anscheinend schlichtweg meine Leidenschaft dafür entdeckt. Und wie kann man es mir verübeln. Denn es ist einfach so schön einfach, morgens schnell in ein Dress zu schlüpfen und fertig ist der Look! 🙂

Es spielt keine Rolle, zu welchem Kleid ihr greift

Dabei spielt es keine Rolle, ob es die kurzen, langen, midilangen mit Punkten, Mustern, unifarben oder gar aus transparenter Spitze oder Seide sind. Wir brauchen uns hierfür eben nur Gedanken um dieses eine Teil an unserem Körper zu machen, können es durch Schmuck, Schuhe und Tasche noch grandios pimpen – oder lassen es einfach so, wie es ist. Und das Outfit für den Tag fühlt sich in der Regel immer komplett und passend für die warme Jahreszeit an. Achtet dabei aber darauf, dass ihr euch wohlfühlt. Denn was bringt das schönste Kleid, wenn ihr nur am Rumzuppeln seid und es am liebsten gleich wieder ausziehen wollt?! Bei der großen Auswahl an Modellen, findet ihr sicher das perfekte Teil für eure Figur und euren Typ.

Diese 5 Modelle trage ich diesen Sommer besonders gern

Okay, offiziell ist noch nicht wirklich Sommer. Doch es fühlt sich ja so an und überhaupt – wer spricht schon von Frühlingskleidern?! Es sind eben die Sommerkleider, die uns verzaubern und vor allem haben es mir diese folgenden fünf Modelle besonders angetan. Was ist euer Lieblingskleid für den Sommer? 

maxikleid, freistellerkleid, sommer, stickereien, blumen, polka dots, chloe, sonnenbrille
DAS MAXIKLEID

Maxikleider trage ich persönlich nicht so super gerne. Ich fühle mich in so viel hängendem Stoff oft nicht wohl und empfinde den Tragekomfort bei kürzeren Kleidern als höher. Allerdings ist es bei diesem Modell anders. Es versprüht so eine gewisse Nostalgie und Romantik, was ich total gerne mag und deswegen mache ich hier sehr gerne eine Ausnahme. Und es gibt mein Modell sogar noch zu shoppen! Aber Achtung: Nur hautfarbene Unterwäsche darunter anziehen, da der Stoff sehr leicht und transparent ist.

 

shirt-dress, freisteller
kleid, shirt, long shirt, dress, layering, jeans, boots, hut, hat, baker boy hat, handy, smile, fun, zähne, restaurantDAS SHIRT-DRESS

Shirt-Dresses sind für mich DER Alltags-Allrounder in Sachen "Kleid" überhaupt. Was sage ich – in Sachen "Klamotte" allgemein! Denn es trägt sich so luftig und gemütlich und ist dabei ein toller Kombi-Partner für Hosen und Boots, dass es für mich wirklich jedes Kleidungsstück in den Kategorien Style, Kombinationsmöglichkeiten und Coziness um Längen schlägt.

 

wickelkleid, freistellerwickelkleid
DAS WICKELKLEID

Das Wickelkleid ist für mich persönlich das perfekte Kleid für tagsüber und Abends, da es verspielt weiblichem Charme besitzt, dabei aber nicht zu sexy ist. Also perfekt für ein Dinner mit hohen Schuhen oder auch auf dem Festival und viel Boho-Charme, verliehen durch rustikale Boots oder casual im Alltag und Büro mit Sneakern.

 

spitzenkleid, freisteller

DAS SPITZENKLEID

Zugegeben, an Spitze muss man sich heranwagen, herantasten und vielleicht auch ein wenig daran gewöhnen. "Omas alte Gardine" höre ich zu oft und gerne in den Mund genommen von der Herrenwelt. Ich hasse es dabei total, mir verkleidet vorzukommen, weshalb ich wahrscheinlich auch auf die Frage "Bist du Model?", oft total verächtlich schnaufe. Denn Stil liebe ich. Verkleiden bzw. "angezogen zu wirken" machen mich super nervös. Deshalb ist mir bei einem Spitzenkleid wichtig, dass der Schnitt entweder sexy  oder komplett in die gegenteilige Richtung "Vintage" geht – so wie wie es bei dem Modell, welches ich auf dem Bild trage, der Fall ist. Okay, für den ein oder anderen immer noch 'ne Gardine. Aber ich habe es einfach etwas lässiger mit meinen eigenen Accessoires kombiniert, die ich beispielsweise auch zur Jeans tragen wurde. Wichtig ist bei dem Look, dass ihr ein wenig wagt und vor Stilbrüchen keine Angst habt, damit das alt anmutende Dress euch nicht alt aussehen lässt. Das gibt es gerade übrigens reduziert unter den folgenden Links. Und wer sich nicht an diese Nostalgie-Variante heranwagt, für den habe ich weitere Spitzenkleider zur Auswahl gestellt:

 

Schulterfrei, freistelleroff shoulder, schulterfrei, trägerlos, kleid, sommerkleid, sonnenbrille, fahrrad, blumen, korbDAS OFF SHOULDER KLEID

Der Off Shoulder-Trend bei Kleidern ebbt dieses Jahr tatsächlich ein wenig ab. Denn ich habe in den Shops weniger Exemplare ohne Schulterstoff gesehen als in den vergangenen Saisons. Mehr En Vogue sind 2018 tatsächlich asymmetrische oder sehr ausladende Schulterpartien. Nichts desto trotz stelle ich euch heute mein gerade favorisiertes Off Shoulder-Kleid vor und habe weitere schulterfreie Modelle für euch  erspähen können:

2 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.