fashion week, berlin
Update

Fashion Week Berlin | Meine Looks und mein Programm vor Ort

Anzeige - mit Affiliate-/Werbelinks

Anzeige, da Marken genannt

fashion week, berlinDie Fashion Week Berlin ist schon wieder vorbei und ich bin jedes Mal verwirrt und irgendwie beseelt, wenn sie hinter mir liegt. Einerseits verstehe ich die Kritik rund um die Berliner Modewoche: Es tummeln sich Starlets in den Front Rows, jedes Jahr reihen sich gefühlt zehn neue ehemalige Germany's Next Topmodel-Neu Influencer mit ein, etablierte Blogger und Modeleitungen werden dann schnell mal aus der ersten Reihe verbannt und ich stehe daneben und denke "Warum tue ich mir das an?".

Doch nur meckern ist auch nicht mein Stil. Denn selbst die Fashion Week ist das, was man bekanntlich daraus macht. Und deswegen gehe ich hin und mache das Beste daraus und hole für mich das Beste raus. Und das habe ich dieses Mal wahrlich perfekt umgesetzt. Auch wenn ich die Termine wie den Berliner Modesalon und die Michalsky StyleNite am Freitag skippen musste, da in Hamburg einige Termine anstanden, habe ich von Dienstag bis Donnerstag entspannt nur wenige Showrooms, Essen und Schauen abgeklappert, dafür aber ausgiebig und ohne Gehetze.

Ich habe dieses Mal auf ein super abgespecktes Programm gesetzt, was im Nachgang dennoch total intensiv war. Aber Qualität statt Quantität war dieses Mal das Motto meines Fashion Week-Besuchs. Wo ich war und meine passenden Looks während der Fashion Week Berlin für euch zum nachlesen und -shoppen:

Tutti Frutti: Die Show Lena Hoschek

fashion week, berlin

Über meinen ersten Termin während der Fashion Week habe ich mich besonders gefreut. Denn in acht Jahren des Bloggens habe ich es bislang nicht zu einer der Schauen geschafft, die mich tatsächlich von Anfang an am meisten fasziniert haben: Lena Hoschek. Immer waren andere Termine oder ich war beruflich in Hamburg so eingespannt, dass ich entweder noch nicht nach Berlin konnte oder schon wieder weg musste. Das Motto der Show lautete "Tutti Frutti" und wer dabei an Lebenslust, bunte Farbmixe und weiblich-ausladende Schnitte denkt, ist gedanklich auf der richtigen Spur!

H&M Styling Lounge

fashion week, berlin
Via Jakob Nawka

 

Gemeinsam mit dem Affiliate-Anbieter Liketoknow.it hat H&M in die Styling Lounge eingeladen, die im Penthouse der Gorki Appartments aufgebaut wurde. Hier konnte ich einen Blick auf ausgewählte Teile der aktuellen Kollektion werfen und direkt einen Streetstyle mit Jakob Nawka am Rosenthaler Platz für den H&M-Blog shooten.

fashion week, berlin,liketoknowit, rewardstyle, H&M

Kommende Kollaborationen: Showroom H&M

fashion week, berlin

Im Showroom von H&M wurden die kommenden Kollaborationen präsentiert. Ab August werden die Unterwäsche- und Homewear-Brand "Love Stories" (ab 9. August 2018) , sowie die Interior Brand "GP&J Baker" (ab 2. August 2018) in den Läden des schwedischen Moderiesens hängen. Freut euch auf verspielt-coole Pyjamahosen und wunderschön fließend fallende Kleider von floral inspiriertem Tapetenmuster.

Gala und Brax Lunch im Soho House Berlin

fashion week, berlin, gala, brax
Via Instagram @vcy.w

Unter dem Hashtag #braxlovesgala wurde zum exklusiven Lunch im Soho House eingeladen. Blogger, Youtuber und Influencer haben sich am frühen Mittwochnachmittag die Klinke in die Hand. Gemeinsam wurde gespeist und über die ganz persönlichen Trend-Pieces für Herbst/Winter gesprochen. Mein Must-have für die kalte Jahreszeit ist übrigens ein klassisch-hochwertiger Mantel, der durch seine schlichte Eleganz zu allem tragbar ist, aber durch besondere Akzente, wie Nähte oder Knöpfe, total besonders wird. 

Besuch der Premium und meiner Love-Brand Odd Molly

Während der Premium habe ich vor allem Kurs auf den Stand der schwedischen Marke Odd Molly genommen. Ich liebe die farbenfrohen Muster und femininen Schnitte, welche für die Kollektion 2019 ganz unter dem Motto "Cherry Blossom" stehen. Und auch der Stand stand ganz unter dieser Prämisse. Ich freue mich schon sehr auf die Spring/Summer Pieces für 2019 und habe schon zwei, drei Teile im Blick, die mit Sicherheit in meinen Kleiderschrank wandern werden ;o)

Launch-Party von "Oh, April" mit Carmushka und Ana Johnson

fashion week, berlin, oh april, carmushka, ana johnson

Carmen und Ana, besser bekannt als Carmushka und Ana Johnson, sind nicht nur auf Instagram unzertrennlich, sondern machen jetzt auch in Sachen Mode gemeinsame Sache. Ihr Label heißt "Oh, April" und bezieht sich auf den eigenwilligen Monat April, der genauso als Frauenname fungiert. Eigenwillig, individuell und nicht so richtig einzuordnen würde ich die Mode allerdings nicht beschreiben. Allerdings schaffen die Freundinnen es, Trends für sich zu übersetzen und ihren eigenen Stempel darauf zu setzen. Die beiden produzieren für ihr Label in Portugal, achten auf hochwertige Materialien und praktische Eigenschaften wie zum Beispiel bügelfreie Stoffe. Welches der Teile mein Lieblings ist, seht ihr bald auf dem Blog :-*

The Fashion Hub by Gala, Grazia,  Jolie, Barbara, Stern

Im Rahmen des  "The Fashion Hub" haben Gala, Grazia,  Jolie, Barbara und der Stern zum Brunch im Ellington Hotel in Berlin eingeladen. Beim gemütlichen Get-together konnte ich vielen alten und neuen Gesichter "Hallo" sagen und habe eines meiner Lieblingsgetränke – Cold Brew – als Szenegetränk ganz hip in braunen Flaschen abgefüllt mit Kohlensäure und Frucht-Flavor versetzt, ganz neu kennen und lieben gelernt.

Instyle Lounge

fashion week, berlin, instyle lounge

Die Instyle Lounge müsst ihr euch wie eine kleine, exklusive Messe vorstellen, auf welcher Brands wie u.A. Biotherm, ghd, Rich & Royal und mein Schmuck-Partner während der Fashion Week Pandora die Möglichkeit hatten, sich zu präsentieren und die aktuellen Kollektionen zu zeigen.

4 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.