pailletten, krepp, haare, strick, silvester, stiefeletten
Beauty

Getestet | Haarverdichtung

Anzeige - mit Affiliate-/Werbelinks

*Transparenz-Hinweis: Keine Anzeige, selbst bezahlt

Wie ihr vielleicht schon mitbekommen habt, habe ich eine Haarverlängerung bereits getestet. Obwohl das Vergnügen langer und dicker Haare groß war, wollte ich dann doch schnell wieder zu Gewohntem zurück. Im Alltag waren mir die Extensions letztlich doch zu lang und unpraktisch. Ein bisschen mehr Volumen und Griffigkeit durften aber bleiben. Aufgrund dessen habe ich von der Haarverlängerung auf eine Haarverdichtung gewechselt. Heute verrate ich euch, was das eigentlich genau ist und was die Anwendung verspricht.

WAS HABE ICH GETESTET?

Mal ehrlich, was denkt ihr, wenn ihr an Extensions denkt? Vor allem habe ich schlecht geklebte Plastikhaare im Sinn. Doch es gibt eben auch die Beispiele, die nicht auffallen. Warum? Weil sie einfach gut gemacht sind. Dann sind Extensions nämlich eine unsichtbare Optimierung des Ist-Zustandes. Wie ihr wahrscheinlich schon gelesen habt, habe ich inzwischen eine Haarverlängerung mit Echthaar-Extensions hinter mir. Doch nun soll meine Frisur wieder zurück zur natürlichen Länge und nur ein wenig mehr Volumen zaubern. Ich habe eine Haarverdichtung mit Echthaar-Tapes getestet.

Haarverdichtung – WAS VERSPRICHT MIR DIE BEHANDLUNG?

Eine Haarverdichtung ist für jede*n geeignet, der/die sich mehr Haarfülle wünscht. Während eine Haarverlängerung das Haar nicht nur voluminöser macht, sondern auch länger, bleibt die Haarverdichtung auf der Länge des natürlichen Haares. Hierfür werden in der Regel weniger Tapes benötigt, da die Kante zwischen eigenem Haar und den Extensions nicht kaschiert werden muss. Diese Kante entsteht automatisch, da die Extensions länger als das eigene Haar sind.

 

HAARVERDICHTUNG: WIE IST MEIN TEST VERLAUFEN?

Eine Haarverdichtung ist eine schöne Möglichkeit, seinem Haar schnell mehr Fülle zu verleihen. In meinem Fall ist die Haarverlängerung zur Haarverdichtung geworden, indem die Tapes einfach auf entsprechende Länge gekürzt wurden. Es ist aber auch möglich, direkt Tapes in der richtigen Länge einsetzen zu lassen. Wie der Test von schönem langem Haar in Form von Extensions verlaufen ist, lest ihr hier. Die Tapes sind inzwischen seit knapp sechs Monaten in meinen Haaren. Davon trage ich sie seit knapp vier Monaten als Haarverdichtung. Mit dieser bin ich sehr zufrieden, da sie natürlich aussieht und den Haaren mehr Dichte verleiht. Allerdings sollte euch klar sein, dass ihr alle sechs bis acht Wochen einen Friseurtermin benötigt, um die Tapes wieder hoch setzen zu lassen. Hier entstehen je nach Anzahl der Tapes Folgekosten.

One Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.